ADHS bei Erwachsenen

Es ist wenig bekannt, dass es sich bei ADHS nicht um eine Kinderkrankheit handelt. ADHS ist erblich, tritt im Kindesalter erstmalig auf und bleibt dann ein Leben lang bestehen. Die ADHS-typischen Symptome werden durch ein Ungleichgewicht der Nervenbotenstoffe Serotonin, Noradrenalin und Dopamin verursacht. Die bisher einzige von der Medizin angebotene lebenslange Therapie mit Stimulanzien (Ritalin, Concerta) greift hier ein. Eine

» Weiterlesen